Sport.Outdoor – Verantwortung für Natur, Umwelt und Gesellschaft

13. März 2020

 

Moderation: Philipp Köster – Chefredakteur des Fußballmagazins „11 Freunde“

9.30 Registrierung
11.00 Grußwort

Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU)

11.15 Begrüßungstalk mit Moderator:

11.50 Keynote „Zeit für neues Denken und Handeln“

Prof. Dr. Ralf Roth, Leiter des Instituts für Outdoor Sport und Umweltforschung an der Deutschen Sporthochschule Köln; Vorsitzender des Beirats „Umwelt und Sport“ des BMU

12.10 Keynote „Outdoor – ein gesellschaftliches Bedürfnis“

Marcel Beaufils, Projektleiter am rheingold Institut

12.30 Mittagspause, Austausch und Ausstellungen
Wissenschaftliche Ausstellung und Internetportale „Natursportinfo 2.0“und „Green Champions 2.0“
13.15 Zwei parallele Spielfelder
Spielfeld 1: Mikroplastik durch Sport in der Umwelt

  • Prof. Dr. Franz Brümmer, Leiter Institut für Biomaterialien und biomolekulare Systeme an der Universität Stuttgart
  • Prof. Dr. Maike Rabe, Leiterin Forschungsinstitut für Textil und Bekleidung an der Hochschule Niederrhein
  • Christian Lott, Geschäftsführer bei HYDRA Marine Sciences
  • Karsten Dufft, Referent Sportstätten und Umwelt des Deutschen Olympischen Sportbundes e.V. (DOSB)
  • Jutta Katthage, Referentin Fachgebiet Sportanlagen beim Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp)

Spielfeld 2: Outdooraktivitäten und Biodiversität – von der Stadt in die Natur

  • Marcel Beaufils, Projektleiter am rheingold Institut
  • Andreas Mues, Referent Naturschutz und Gesellschaft im Bundesamt für Naturschutz (BfN)
  • Dr. Eckhard Heuer, Referatsleiter Nationale Waldpolitik, Jagd, Kompetenzzentrum Wald und Holz im Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL)
14.45 Kaffeepause
15.15 Zwei parallele Spielfelder
Spielfeld 3: Klimawandel, Klimaschutz und Destinationsmobilität

  • Martin Schmied, Abteilungsleiter Verkehr, Lärm und räumliche Entwicklung beim Umweltbundesamt
  • Steffen Reich, Ressortleiter Naturschutz beim Deutschen Alpenverein (DAV)
  • Dr. Thomas Kemper, Leiter Marktkommunikation Deutschen Bahn AG

Spielfeld 4: Nachhaltige Sportevents als Anstoß einer gesellschaftlichen Transformation

  • Phillip Michler, Projektmanager bei PROPROJEKT Planungsmanagement & Projektberatung GmbH
  • Nico Briskorn, Leiter Corporate Social Responsibility beim VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
  • Jörg von Ameln, Leiter Spielbetrieb der Deutschen Eishockey Liga
  • Markus Frisch, Geschäftsführer des Köln Marathon
16.45 „Haltung zeigen und Verantwortung übernehmen – die Wirkungskraft des Sports und die Bedeutung junger Spitzensportler als Vorbild“

Gespräch mit:

  • Cheyenne Loch, Weltcup-Snowboarderin
  • Prof. Dr. Ralf Roth, Leiter des Instituts für Outdoor Sport und Umweltforschung an der Deutschen Sporthochschule Köln; Vorsitzender des Beirats „Umwelt und Sport“ des BMU
17.00 Veranstaltungsende